Japan vollstreckt zwei Todesurteile – trotz internationaler Kritik

    • Japan vollstreckt zwei Todesurteile – trotz internationaler Kritik

      Ungeachtet internationaler Kritik hat die Regierung Japans erneut zwei Todesurteile vollstrecken lassen. Die zwei verurteilten Mörder Teruhiko Seki und Kiyoshi Matsui wurden am Dienstag erhängt,

      wie das Justizministerium in Tokio mitteilte.
      Seit Amtsantritt des rechtskonservativen Ministerpräsidenten Shinzo Abe im Dezember 2012 sind damit bereits 21 Menschen hingerichtet worden.
      Japan, die drittgrösste Wirtschaftsnation der Welt, gehört zu den wenigen Industrieländern, die noch an der Todesstrafe festhalten.
      Seki war wegen der Ermordung von vier Menschen im Jahr 1992 zum Tode verurteilt worden. Zum Tatzeitpunkt war er 19 Jahre alt und damit nach japanischem Recht noch minderjährig.
      Volljährig wird man in Japan mit 20 Jahren. Medienberichten zufolge war es die erste Hinrichtung eines Verurteilten, der die Tat als Minderjähriger begangen hatte, seit 20 Jahren.
      Menschenrechtsaktivisten prangern seit Jahren den Umgang mit Hinrichtungen sowie die Haftbedingungen in Japan an. Die Juristenvereinigung des ostasiatischen Landes
      hatte sich im vergangenen Jahr erstmals für die Abschaffung der Todesstrafe, die in Japan durch den Strang vollstreckt wird, bis 2020 ausgesprochen.
      In dem Jahr wird Japan Gastgeber der Olympischen Spiele in Tokio sein.
      Quelle: sda/dpa/afp
      hells torrent rulez:
      Spoiler anzeigen
      1. Es gibt keine toten Torrents. Nur inaktive oder komatöse. :fine:
      2. Jeder meiner Torrents wird mindestens einen Monat on gehalten.
      3. Ist ein Torrent jünger als einen Monat und inaktiv, bin ich wahrscheinlich arbeiten. Oder penn0rn. Selten beides.
      4. Ist ein Torrent inaktiv und älter als einen Monat → 5.
      5. RESEED – WER NICHT FRAGT KANN´S NICHT BEKOMMEN. [/b]
      Schreibt mir ´ne PN oder stellt ´nen Antrag.
      6. Sollte ein Reseed meinerseits nicht möglich sein, erfahrt ihr es von mir.
      7. „Danke!“ zu sagen ist optional. Allerdings wertet es meine Releases auf und freut mich auch persönlich.
      Außerdem kassiert ihr 5Gil.
    • Todesstrafe. Was für ein Thema.

      Ehrlich gesagt bin ich was das angeht im zwiespalt. Grundsetzlich bin ich der Meinung
      das niemand (auch der Staat) kein recht hat jemanden zu töten. Ich habe mich aber
      auch schon öfter dabei erwischt wie ich mir dachte das man denjenigen doch hinrichten sollte,
      da er nach meiner Meinung es nicht besser verdient hat.

      Das größte Problem bei der Todesstrafe ist aus meiner sicht, das bei einem
      Justizirrtum das nicht rückgängig gemacht werden kann. Bei Haftstrafen lässt es sich wenigstens entschädigen,
      auch wenn das nicht die Welt ist, und der dann unschuldige kann sein Leben weiter leben.

      Alles hat Vor und Nachteile. Was man da nun als richtig erachtet hängt von der Erziehung und Erfahrungen
      einzelner Personen ab. Ich persöhnlich halte die Todesstrafe zwar für falsch aber ich kann
      die Länder verstehn die darauf beharren.
      Ab 1.09.2014 hab ich Arbeit. Bin nur Abends und am WE da.
      Mo. - Fr. ca. 16 - 21 Uhr / Sa.,So. Länger ^^


    • aus unserer sicht ist das ein skandal. überlegt euch mal, was menschen in china dazu sagen würden, wenn sie diese nachrichten lesen. oder aus indien oder brasilien. oder usa. das interessiert niemanden. völlig normal. ich finde wir haben nicht das recht das zu verurteilen. ansonsten bin ich zwiegespalten und sehe es ähnlich wie ami.