Until Death do us Part- Talk

    • Until Death do us Part- Talk

      Ich würde dann gerne einen "Until Death do us part"-Talk eröffnen.

      Onemanga-Link
      Der noch ncht abgeschlossene Manga handelt über ein Mädchen (Haruka) mit vorhersehenden Kräften,
      welche einen blinden Schwertkämpfer als Leibwächter "bis dass der Tod uns scheide" auserwählt.
      Der Leibwächter heißt Mamouro, und ist jednefalls temporär mit seinem Partner Irakawa auf außergesetzlicher Verbecherjagd.
      Erschwerend kommt hinzu: Harukas Eltern wurden ermordert,
      und mehrere Verbecherorganisationen sind aufgrund ihrer Fähigkeiten hinter ihr her.

      tja, sobald einige Leute aufgeholt haben mit lesen würde ich gern über den Manga reden^^
      Close the world. Open the neXt.
    • Stimmt ja,
      seit der Stelle
      Spoiler anzeigen
      kann sie ihn ja gar nicht mehr ansehen ohne sich zu schämen, außer bei Gefahr versteht sich.^^

      Was ist aber nun genau ihre Fähigkeit?
      Kann sie etwa mehrere veschiedene Versionen einer Zukunft sehen und dann entscheiden welchen Weg man einschlagen kann?
      Sie sagt ja, das nur Mamoru sie beschützen kann und andere nicht, bedeutet das etwa, dass sie es gesehen hat?

      Ich hoffe, man erfährt über die einzelnen Charaktere mehr, beispiesweise wie genau die Verwandten gestorben sind und wie sie sich entschlossen haben, gegen Verbrecher vorzugehen.
      Seit ich den Satz "Wir tun das, wozu die Polizei nicht fähig ist" gelesen habe, hab ich das Gefühl, dass hier ein ähnliches Thema abgehandelt wird, wie bei Death Note.
    • So, die aktuellen Kapitel rocken ja ziemlich.
      Spoiler anzeigen

      fiese Taktik, große Belohnung aussetzen und hoffen, dass er tot-gespammt wird...
      und das Mamouro die dann auch noch alle auf einmal schafft (die kleinen Fische)... geil.
      Der Zeichenstil lässt wieder mal nix zu wünschen übrig.
      "Fang" hats zerlegt, auch wenn sein Finale mit der lebenden Kühlerfigur doch sehr nice inzeniert war


      Liest denn wirklich keiner den Manga?
      Close the world. Open the neXt.
    • doch ich lese ihn schon seit er raus ist, hab mir aber damals gedacht es macht keinen sinn einen talk zu eröffnen.

      und irgendwie ist das hier auch die bestätigung.^^ ist halt kein manga, der populär ist.

      ich finde die story auf jeden fall sehr gut. mamoru's molekularschnitt-schwert ist z.b. wirklich ne tolle idee. ich werd mich nie daran satt sehn wenn er waffen o.ä. zeug rasiermesser-glatt in zwei haut.
      durch diese high tech waffen schafft der mangaka es die story pseudo-realistisch aussehen zu lassen, wo es bei anderen manga schon längst ausgeufert wäre.

      das beste ist aber die spannung, denn die ist konstant hoch.
      "Alles Existierende entsteht ohne Grund, setzt sich aus Schwäche fort und stirbt durch Zufall." - Sartre
    • ehhh, ja klar und deswegen ist alles was im manga dargestellt wird 1 zu 1 auf die realität übertragbar?

      nein, es IST pseudo realistisch (ich habe das nicht negativ gemeint). es ist nur eine beschreibung des settings.
      zur brille: glaubst du wirklich ein blinder wird im RL auch nur ansatzweise so gut "sehen" können? nicht in den nächsten 50 jahren.
      zum schwert: auch wenns in entwicklung ist, wird man es wohl kaum auf den engen raum quetschen können den mamorus "gehstock" bietet. es wird höchstwarschein industrielaser erstzen, aber für den einsatz als waffe... das ist sciense fiction.
      apropos "laser", diese haben wir ja schon, aber haben wir schon laser-pistolen oder lichtschwerter? nein, denn so einfach ist das nicht.

      ach, und da wäre noch mamoru selbst: er ist eigentlich schon lächerlich übertrieben stark, weicht kugeln aus, kämpft gegen mehrere dutzend bewaffnete und ausgeblidete milizen und geht dabei immer als sieger heraus! vorallem macht er das sogar so gezielt, dass nie einer seiner kontrahenten stirbt, lol. (er darf ja nicht töten...)
      dann das mädchen das die zukunft vorher sehen kann... :rolleyes:

      deswegen "pseudo-realistisch". der mangaka lässt das "fantastische" gekonnt auf einem für mangaverhältnisse kleinen lvl. und das schafft er u.a. mit einbezug des ganzen high-tech spielzeugs.
      "Alles Existierende entsteht ohne Grund, setzt sich aus Schwäche fort und stirbt durch Zufall." - Sartre
    • Blind dude kicks ass!

      Die Serie ist toll! Vorallem Hijikata hat Style! Und die Zeichnungen... verdammt cool gemacht! Dienstag hab' ich angefangen, heute Mittag war ich dann bei Kapitel 55 angekommen.

      Das beste mit jetzt war der fette Kampf, der acuh im Internet angekündigt worden ist.
      prizeneck.com/ (Ich liebe Interaktivität! Gab's bei ES21 auch mal)

      So, bin jetzt der 4., der in diesen Thread schreibt. Etwas wenig... :/

    • Original von DaWebci
      Blind dude kicks ass!

      QFT.
      Ich hab zwar grade erst mit der Serie angefangen, aber das setting gefällt mir aufjedenfall sehr gut. Ausserdem sind die Zeichnungen wirklich schick. Und ich hab obwohl ich erstmal aufhören wollte zu lesen noch 3 chapter gelesen bevor ich auch wirklich eine pause einlegen konnte *g*

      Mal sehn wie lange ich brauche um aufzuholen, wenn das so weiter geht dürfte das aber schon heute abend der fall sein...wundert mich wirklich das so wenig leute es lesen.
      MyAnimeList
    • Die neuen beiden Kapitel waren ja wohl wieder toll!
      Ich fand diesen Mako-Typen acuh genial mit: "Ich will so ein Bad-Ass-Leben wie dieser Samurai-Typ führen" x)
      Bestimmt cool nach einem Timeskip...der kommt bestimmt irgendwann.. ^^

      Übrigens:
      Meine Augen können sich nicht genug an Julietts Körper ergötzen!