Neues DBZ Projekt, suche deutsche Tonspuren

    • Suche Anime:
    • Neues DBZ Projekt, suche deutsche Tonspuren

      Hallo, ich möchte ein neues Dragon Ball Z Projekt beginnen, da mir die aktuellen Releases etwas minderwertig sind. Dazu werde ich das bestmögliche Quellmaterial aus den Dragon Boxen übernehmen. Dazu hab ich bereits alle DVDs. Also keine übersättigten und geschnittenen 16:9 "Remaster" Blu-Rays mehr, sondern original 4:3 mit Qualität aus der Filmrolle. Openings, Endings und Vorschau werden für jede Folge enthalten sein.

      Nun zu meinem Problem: Die englischen und japanischen Tonspuren für alle Folgen habe ich bereits. Mir fehlt noch die deutsche Tonspur. Die Tonspur von Phantom1's Releases hat nur eine Bitrate von 80Kbps. Das ist zu minderwertig für meinen Geschmack und Openings/Endings fehlen komplett. Könnte mir vielleicht jemand die originalen Tonspuren mit besserer Qualität sowie Openings und Endings bereitstellen oder mir einen Tip geben wo man diese beziehen kann?

      Vielen Dank für eure Hilfe.
    • Gearox schrieb:

      Hallo, ich möchte ein neues Dragon Ball Z Projekt beginnen, da mir die aktuellen Releases etwas minderwertig sind. Dazu werde ich das bestmögliche Quellmaterial aus den Dragon Boxen übernehmen. Dazu hab ich bereits alle DVDs. Also keine übersättigten und geschnittenen 16:9 "Remaster" Blu-Rays mehr, sondern original 4:3 mit Qualität aus der Filmrolle. Openings, Endings und Vorschau werden für jede Folge enthalten sein.
      Meinen respekt, da hast du dir eine menge Arbeit vorgenommen... Ich hab damals ein ganzes Jahr gebraucht für das erste 4:3 DBZ projekt. Es gab ja in der zwischenzeit viele die es auch probiert haben, aber niemand außer mir hat es letzendlich bis zum schluss durchgezogen...

      Gearox schrieb:


      Mir fehlt noch die deutsche Tonspur. Die Tonspur von Phantom1's Releases hat nur eine Bitrate von 80Kbps. Das ist zu minderwertig für meinen Geschmack und Openings/Endings fehlen komplett. Könnte mir vielleicht jemand die originalen Tonspuren mit besserer Qualität sowie Openings und Endings bereitstellen oder mir einen Tip geben wo man diese beziehen kann?
      Das die Tonspur nur 80kbit/s besitzt hat übrigens einen einfachen Grund, die serie ist nur Mono (im japanischen und im deutschen) und da reichen 80kbit/s aus. Ist ähnlich vergleichbar wie 160kbit/s bei Stereo, also garnicht mal so schlecht. Das einzigste was wirklich stereo ist, ist das Opening in der deutschen Version.

      Ich habe zwar noch alle meine Aufnahmen von 2001 (damals schon digital aufgenommen) aber bereits dort habe ich den Ton komprimiert. Da bleibt dir eigentlich nur eins, die deutschen KaufDVDs, da bekommste die beste Tonqualität und zudem auch am wenigsten geschnitten. Wenn du also wirklich das maximum rausholen willst, dann führt da kein weg vorbei.

    • Danke für die Antwort, Phantom1. Laut vielen Amazon-Rezensionen sind die deutschen DVD Boxen von Kaze ziemlicher Mist. Aber man müsste den Ton direkt mit der 80Kbps Version vergleichen um zu gucken, ob es überhaupt einen merklichen Unterschied gibt. Gibt es schon irgendwo einen untouched DVD-Rip dafür?

      Gruß
    • Gearox schrieb:

      Danke für die Antwort, Phantom1. Laut vielen Amazon-Rezensionen sind die deutschen DVD Boxen von Kaze ziemlicher Mist. Aber man müsste den Ton direkt mit der 80Kbps Version vergleichen um zu gucken, ob es überhaupt einen merklichen Unterschied gibt. Gibt es schon irgendwo einen untouched DVD-Rip dafür?
      Die längste und qualitätiv beste deutsche Tonspur findest du nur auf den deutschen DVD Boxen. Ich selbst hatte mir ja auch mal zwei boxen davon gekauft, weil ich die tonspur von 3 bestimmten Folgen brauchte (war wesentlich weniger geschnitten als jede gezeigte deutsche tv ausstrahlung). Manchmal fehlen in der TV ausstrahlung auch ein paar sekunden aufgrund der Werbeunterbrechnung usw..., aber damals ich ja keine andere wahl als die tv ausstrahlung.

      Der Qualitätive Unterschied zwischen der Tonspur aus meinen Projekten und von den DVDs ist eher gering, im direktvergleich evtl hörbar aber sonst wird da warscheinlich kaum jemand einen unterschied hören.

      Die letzte Frage kann ich dir leider nicht beantworten.

    • Hello Gearox,... Ich finds gut, was du vor hast.
      Ich habe für meinen kleinen Bruder alle DBZ Folgen besorgt und ich habe EWIG nach Originale Openings und Endings gesucht! (Habe sie aber auch dann gefunden... und zwar NICHT aus YOUTUBE! [Die sind ALLE auf irgendeine Art bearbeitet ob Ton und/oder Bild] und da ich dir diese Suche ersparen will, Lade ich sie für dich grad hoch):

      share-online.biz/dl/AUITXLON8EL5

      Passwort: anime-miako


      Ich weiß Leider nicht ob du die Openings brauchen kannst, weil die sind auf 16:9 Format
      Die beiden Endings sind jedoch 3:4 und meiner meinung nach die beste unbearbeiteten Endings die man finden kann auch wenn die Openings enorm an Qualität besser sind!

      (Ich hAb die ganze Staffel nämlich auf 16:9 (Weil die Bild-Qualität einfach um Welten besser sind als die 3:4 Formate TV Qualität)
      Ich muss sagen am anfang hatte ich angst, dass zu viel abgeschnitten wurde,... aber die Remastered Uncut German Version mit Japanisch zusäzlich zensierten Scenen erkennt man unterm schaun nix was fehlen würde,... keine einzige folge hab ich bemerkt, dass etwas oben und unten fehlt und ich würd dir fast anraten es auszuprobieren,... Weil auf 50Zoll Fernsehr heut zu tage ein 3:4 Format tut mir selber fast weh ^^

      Ich habe mühsam vor jeder Folge des Opening kopiert umbenannt und eingefügt, damit ich die Playliste über einen Multimedia-Player am Fernsehr anschaun kann... unbearbeitet ^^ Also ja,... da hat mein Bruder glück mich zu haben,... des macht glaub ich auch ned jeder,... haha^^ aber ich wollte, dass er wenigst etwas aus meiner Kindheit mitnimmt in diese Neue HandyKinder Generation,... Des Dragonball Fördert die Fantasie der Kinder,... (zumindest meine hat es geprägt haha)

      Hoff ich konnte dir a bisl helfn...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Don_Andrisani ()

    • Don_Andrisani schrieb:

      Ich habe für meinen kleinen Bruder alle DBZ Folgen besorgt und ich habe EWIG nach Originale Openings und Endings gesucht! (Habe sie aber auch dann gefunden... und zwar NICHT aus YOUTUBE! [Die sind ALLE auf irgendeine Art bearbeitet ob Ton und/oder Bild] und da ich dir diese Suche ersparen will, Lade ich sie für dich grad hoch):

      share-online.biz/dl/AUITXLON8EL5
      Wozu sollen die Opening bzw Ending gut sein? Er will bzw hat doch bereits die originalen DVDs in deutsch und japanisch und somit auch alle opening und endings. Abgesehen davon ist deine hochgeladene zip datei passwort geschützt.

      (Ich
      hAb die ganze Staffel nämlich auf 16:9 (Weil die Bild-Qualität einfach
      um Welten besser sind als die 3:4 Formate TV Qualität)
      Ich muss sagen
      am anfang hatte ich angst, dass zu viel abgeschnitten wurde,... aber
      die Remastered Uncut German Version mit Japanisch zusäzlich zensierten
      Scenen erkennt man unterm schaun nix was fehlen würde,... keine einzige
      folge hab ich bemerkt, dass etwas oben und unten fehlt und ich würd dir
      fast anraten es auszuprobieren,... Weil auf 50Zoll Fernsehr heut zu tage
      ein 3:4 Format tut mir selber fast weh ^^
      Das sehe ich nicht so, die 4:3 Version tatsächlich im Vorteil. Das 4:3 Format ist auf einen 16:9 Fernseher kein problem, immerhin können doch alle Fernseher das Bild ranzoomen wenn man will. Kommt letzendlich dann das gleiche raus.

      Und zb auf einem Beamer macht das 4:3 Bild auch mehr sinn, denn man braucht es da nicht mehr ranzoomen weil es ja eh schon sehr groß ist.

      Das einzigste was wirklich für die 16:9 Version spricht ist das man dort tatsächlich an den seiten mehr Bild sehen kann als in der 4:3 Version, ist aber nicht wirklich viel.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Phantom1 ()

    • Phantom1 schrieb:


      Wozu sollen die Opening bzw Ending gut sein? Er will bzw hat doch bereits die originalen DVDs in deutsch und japanisch und somit auch alle opening und endings. Abgesehen davon ist deine hochgeladene zip datei passwort geschützt.
      Die Intros und Endings hab ich Hochgeladen für ihn,... und für alle anderen User die sie gern haben wollen ^^
      Also nicht nur für ihn,... ;)
      Und offenbar hast du sie dir ja runtergeladen, also hat es den sinn erfüllt, sobald du des passwort benutzt, was ich jetzt hinzugefügt habe zu meinem Text (PW:anime-miako) :D

      Ps. Sorry, dass ich des gestern vergessn hab zu erwähnen,...
      hatte am schluss vom Text beim schreiben etwas stress^^ :b und der Upload war fertig kurz bevor ich gehen musste ;)

      Phantom1 schrieb:

      Das sehe ich nicht so, die 4:3 Version tatsächlich im Vorteil. Das 4:3 Format ist auf einen 16:9 Fernseher kein problem, immerhin können doch alle Fernseher das Bild ranzoomen wenn man will. Kommt letzendlich dann das gleiche raus.
      Also rannzoomen kann man,... klar,... da hast recht! aber ich bin kein fan davon, weil das bei den meisten Geräten ebenfals die Qualität beeinflusst! auch wenns nur gering sein sollte,...
      Und wenn ich ein 3x4 Format bei nem Anime schon habe, schau ich ihn dann auch gleich so :D (Da hätt ich wirklich zu sehr angst etwas ned zu sehn vom Bild,... da würd ichs fast wieder Stretchen,... jedoch schaut des bild dann a nimma gut aus haha^^
      Oh man,... ja des is bei mir a Drama,... da könnt ich mich schwer entscheidn!
      Und um mir diese Gedankenaufreibende Perfektionierung zu entgehn,... hab ichs ma in dem fall erleichtert! :D Desswegen gleich 16:9 haha^^

      Phantom1 schrieb:

      Und zb auf einem Beamer macht das 4:3 Bild auch mehr sinn, denn man braucht es da nicht mehr ranzoomen weil es ja eh schon sehr groß ist.
      Auf nem Beamer wärs Perfekt! :D
      Wollt ma eh lang einen gönnen,... aber die wirklich guten san einfach enorm Teuer für mich! ;(
      Und nochmal jo,... 3x4 Format auf Beamer wär mein Favorit haha^^ :thumbsup:
    • Ich hätte auch interesse an einer neuen DUBBED version. Ich kann dabei helfen.

      Ich habe die DBZ US Blurays und die Qualität ist einfach mega geil. Sehr viel besser als die DVD WS (Orange) Edition und auch viel besser als die alte 4:3 Edition. Das Bild sieht perfekt auf meinem 48 Zoll TV aus. Ich habe auch die KAZE DBZ DVDs für den deutschen Ton. Die Video Qualität ist richtig scheisse, aber Audio ist sehr gut.

      Zum Testen habe jetzt die DVD + Bluray auf Festplatte kopiert und dann die Bluray Episode in 720p mit x264 Codec in MKV gerippt. Das Bild und der Ton ist super. 3 Audio-Spuren sind schon da: Englisch 1, Englisch 2, Japan. Alle Audio Files habe ich in mp3 128 encodiert...

      Der deutsche Ton ist UNCUT, passt aber nicht auf das Video. Weiß jemand mit welchem Tool ich jetzt die Audio Datei dubben kann? Die DVD hat 25 fps und die Bluray 24 fps, das verursacht auch Probleme oder?
    • soweit ich weiß ist auf der us bd
      . English TrueHD 5.1
      . English TrueHD 2.0
      . Japanese TrueHD 1.0

      sowas würd ich gar nicht erst auf mp3 128 runterschrumpfen! (man könnte einfach den ac3-core mit 640kb/s cbr raushohlen für ne rip)
      den deutscehn ton würd ich aus so belassen, wie er auf der dvd ist
      - wahrscheinlich ac3 mit 192 kb/s -> warum noch weiter schrumpfen?? (hat ja nicht mal 40 MB für 24 min)

      zum sync'n nehm ich wavelab ( !! NUR MIT LOSSLESS TONSPUREN ARBEITEN !! )
      mach nen work-encode und lad das als videospur rein
      hohl mir eine spur des orig tons und lad die deutsche dazu
      schieb die deutsche soweit herum bis sie einigermasen mit der orig zeitgleich kommt
      dreh die phase der orig oder der deutscehn um und mach ein paar feinabsimmungen

      mann kann den unterschied von ca. 20 ms höhren !

      (hier machst du nichts andres als das die diferenzen heraushöhrst ! Achte dabei auf Hintergrundgeräusche !
      exportier die fertige tonspur und lass die lossless zu ner ac3 oder was orig vorhanden ist encoden


      ach und die ~24fps scheint egal zu sein

      dies ist abhänging davon, wie die normumwandlung gemacht wurde, doch soweit ich weiß, wird im anime-sektor immer ein ein geisterbild hinzugefüt.
      daher ist die länge des bildes, sowie der tonspur eigentlich identisch mit der originalen, nur das etwaige logos pausen blankscreens etwas gekürzt oder verlängert wurden

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cybermaster ()

    • OK schon mal vielen Dank Cybermaster!
      Ja gut, werde dann AC3 aus den Bluray Audios machen.

      Das mit FPS beschäftigt mich gerade. Was ist besser?
      Video auf 25fps bringen?
      Oder Audio auf 24fps bringen? Also Temp um 4,27% verringern?

      Wie löse ich das am besten mit dem Tempo?

      Mein Problem ist im Anhang. Die Englische Tonspur ist (ohne Abspann) ca. 1 Minute länger... beide Tonspuren sind UNCUT. Es muss also am Tempo liegen...
      Bilder
      • ger_eng.PNG

        174,3 kB, 2.406×652, 75 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ramonn ()

    • versuch es mal, wie gesagt, ich kenn die deutscehn dvd's nicht und kann daher nicht genau sagen, wie die normumwandlung gemacht wurde.
      dies ist im nachhinein auch nicht immer ganz leicht zu bestimmen.
      vielleicht wurde hir "nur" das video beschleunigt, anstatt geisterbilder einzufügen


      edit:
      nur mal so am rande angemerkt:
      es ist auch möglich, tonspuren und untertitelspuren auf eine BD mit draufzupacken (zur originalen bd hinzuzufügen)
      das menü etc. bleibt dabei voll funktionsfähig erhalten

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cybermaster ()

    • vielleicht wurde hir "nur" das video beschleunigt, anstatt geisterbilder einzufügen
      in den meisten Animes wurden "geisterbilder" eingefügt, das ist korrekt. Aber bei Dragonball und DragonballZ wurde ein PalSpeedUp durchgeführt.

      ramonn schrieb:

      Das mit FPS beschäftigt mich gerade. Was ist besser?
      Video auf 25fps bringen?
      Oder Audio auf 24fps bringen? Also Temp um 4,27% verringern?

      Wie löse ich das am besten mit dem Tempo?
      Ich würde empfehlen das Video (23,976 auf 25fps) inkl der englischen und japanischen Tonspur zu beschleunigen, das hab ich damals auch so gemacht. Bei den Tonspuren sollte außerdem auch eine Tonhöhenkorrektur durchgeführt werden.

      Klar man könnte auch den deutschen Ton verlangsamen, das hört sich dann aber seltsam an, weil man die normale geschwindigkeit gewohnt ist. Da hilft auch eine Tonhöhenkorrektur nicht viel. Ich hab beide Varianten damals bevor ich das DBZ Uncut projekt erstellt hatte ausprobiert und mich dann schließlich für die erste Variante entschieden.

      Für so ein DragonballZ Projekt muss man schon so einiges "tun", ich weiß was da für arbeit reingesteckt werden muss. Man hat nicht nur mit dem Palspeedup und den geschnittenen Szenen zu kämpfen, sondern bei vielen Folgen wurden auch viele stumme Standszenen gekürzt (immer so um 200 ms) und das bringt einem dann echt zur verzweiflung, weil das in manchen folgen echt viel war. Vieleicht war das aber auch nur in der deutschen TV Version so (um mehr werbung zeigen zu können)... keine ahnung ob das bei der deutschen DVD auch so ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Phantom1 ()

    • Ah vielen Dank für die Infos, das hilft schon viel weiter.

      Also Phantom1 ich denke das es nicht so aufwendig ist, weil dadurch das der deutsche Ton fast vollständig ist, hat man nicht so viel Probleme... Es sind nur folgende Folgen geschnitten:

      20, 21, 24, 32, 33, 37, 48, 49, 50, 53, 54, 57, 58, 59, 60, 61, 63, 65, 66, 67, 71, 75, 78, 79 80, 82, 83, 85, 86, 87, 89, 91, 92, 94, 95, 96, 97, 98, 99, 102, 103, 104, 113, 135, 148, 149, 152, 153, 156, 158, 159, 160, 163, 164, 172, 175, 176, 178, 186, 191, 196, 199, 257, 262

      Also nur diese sollten aufwendiger sein... Phantom1 hast du auch Wavelab benutzt zum Anpassen der Tonspuren?
    • ramonn schrieb:

      Also Phantom1 ich denke das es nicht so aufwendig ist, weil dadurch das der deutsche Ton fast vollständig ist, hat man nicht so viel Probleme... Es sind nur folgende Folgen geschnitten:
      Die geschnittenen Folgen sind meist nicht so das problem, wobei eigentlich alle folgen geschnitten sind (da titelscreen, eyecatcher und vorschau bei jeder folge fehlt). Das problem ist eher das die serie relativ lang ist und die bereits erwähnten gekürzten stummen standszenen.

      Also nur diese sollten aufwendiger sein... Phantom1 hast du auch Wavelab benutzt zum Anpassen der Tonspuren?
      Ich hatte mir damals eine software extra dafür selbst programmiert (softwareentwicklung ist jetzt schon seit 20 jahren mein hobby), hat zwar 2 monate gedauert bis ich das fertig hatte, aber hat dann ganz gut funktioniert und mir einiges erleichtert.

    • Ich hatte mir damals eine software extra dafür selbst programmiert
      (softwareentwicklung ist jetzt schon seit 20 jahren mein hobby), hat
      zwar 2 monate gedauert bis ich das fertig hatte, aber hat dann ganz gut
      funktioniert und mir einiges erleichtert.
      Ich kann auch programmieren, habe aber keine Ahnung von Audio/Video Encoding....

      Ja auf jeden Fall muss ein Script für Encodierung und Umwandlung der Tonspuren her... aber trotzdem fehlt ein Audio Editor zum Schneiden der Tonspur.

      mkvtoolnix sind Gott sei Dank alles Kommandozeilen Tools... da kann ich mir mit python paar Scripte erstellen... letztendlich ist alles automatisierbar, bis auf die Anpassung der deutschen Tonspur.

      Hast du sonst noch Tipps? Hast du eine Software Library benutzt für irgendwas?
    • Einen tipp hab ich jetzt nicht wirklich, wobei mir da noch grad was einfällt:

      Das programm was ich damals für das DBZ Projekt geschrieben habe, hab ich nicht veröffentlicht. Aber ich hatte später dann nochmal ein komplett neues Programm entwickelt, das ich dann für das DB Projekt (also da wo songoku noch klein war) verwendet hatte. Und dieses neue Programm habe ich auch veröffentlicht, es ist nicht perfekt aber es geht damit, hier als download: Anime Uncut Tool (mit dem programm kann man übrigens auch ein palspeedup oder palspeeddown und auch eine tonhöhenkorrektur durchführen). Vieleicht nützt es dir ja was, man muss sich aber erst an die spezielle bedienung gewöhnen :D Ein Anleitung liegt bei.

      Am besten funktioniert das ganze wenn das video (also cut und uncut) zuvor in "mjpeg" oder "huffyuv" oder "unkomprimiert" oder ähnlichem gespeichert wird, da das hin- und herspulen dann viel besser geht. Mit xvid, h264 usw. gehts aber zur not auch, aber eben viel langsamer.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Phantom1 () aus folgendem Grund: neuer link

    • Oh das Tool sieht sehr gut aus, vielen Dank. Das ist genau das was ich suche. Sehr geil das man zwei video dateien parallel anschauen kann. Kennst du noch andere ähnliche Programme? Bin grad am ausprobieren wie es am besten geht...

      Es gibt doch diese Seite schnittberichte.com und so ein Schnittbericht zu erstellen ist doch ohne Tool extrem aufwendig. Weiß jemand welches Tool diese Leute benutzen? Es muss ja auch ein Programm sein, mit dem man zwei Videos parallel anschauen kann...

      ich habe mir mal WaveLab angeschaut, aber das ist ein Profi Audio Bearbeitungstool und davon brauche ich 99% der funktionen gar nicht. Es ist also viel zu speziell und viel zu kompliziert.
    • Kennst du noch andere ähnliche Programme?
      Nein, mir ist da keines bekannt, genau aus dem Grund hatte ich das programm ja entwickelt ;)

      Ich hatte damals eigentlich auch noch vor das programm weiter zu verbessern und zwar um eine "automatische" schnitterkennung, bin dann allerdings nicht mehr dazu gekommen. Das programm erstellt dann fast automatisch eine synchrone uncut tonspur. Das ganze sollte so funktionieren das die software die beiden Bilder der Videos nacheinander vergleicht und so automatisch die schnittpositionen und synchropunkte findet. Es gibt natürlich auch wenige situationen in denen das nicht korrekt funktionieren würde, aber man kann dann immernoch manuell eingreifen. Wenn ich zeit hab werde ich mich da nochmal ransetzen.

      Es gibt doch diese Seite schnittberichte.com
      und so ein Schnittbericht zu erstellen ist doch ohne Tool extrem
      aufwendig. Weiß jemand welches Tool diese Leute benutzen? Es muss ja
      auch ein Programm sein, mit dem man zwei Videos parallel anschauen
      kann...
      Ich hab keine ahnung welches programm die dafür benutzen. Vieleicht nehmen die auch einfach 2 player und lassen die gleichzeitig nebeneinander laufen, so sieht man auch wo welche schnitte sind.