Fremdschämen TV - Heute: Sakura - Das Anime & Mangamagazin

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • nach dem sich abgezeichnet hat, dass die mehr den manga am anfang spoilert statt davon zu erzählen hab ich mal aus gemacht.... zu halbbackene berichterstattung


      Spoiler anzeigen
      "Bis zum Marianengraben und darunter hinaus."
      Kapitän der MS Niveau, Spezialist für Tiefseetauchfahrten

      Spoiler anzeigen
      To gain the gold which thou desire,

      there is a deed thou shalt aspire,

      ending thine foes by leadful fire.

      - Alchemists





      Bei Reseedanfragen PN me ^^
    • Wenn man sagt, dass es schlecht ist, könnte man ja Argumente bringen
      bzw. besser die Verantwortlichen kontaktieren direkt@massengeschmack.tv



      Hier mal meine Meinung dazu um der ganzen Diskussion etwas mehr Konsenz zu geben.



      Hallo Holger,



      zunächst einmal freue ich mich unheimlich, dass die Entstehung eines
      Anime und Manga Magazins endlich realisiert wurde. In sofern waren meine
      Erwartungen sehr hoch und diese wurden mit kleinen Abstrichen auch
      erfüllt. Ich gehe jetzt der Reihe nach die Punkte der Sendung durch und
      sage meine Meinung dazu.



      Zunächst fiel mir das Intro positiv auf. Frisch und kurz präsentiert.
      Sticht meiner Meinung nach etwas aus dem Massengeschmack Portfolio
      heraus. Meiner Meinung nach schonmal Top.

      Danach erfolgt die kurze Vorstellung vom Team. Schade ist, dass zu
      Anfang Maria und Volker mit Namen genannt genannt werden, aber die
      anderen MItglieder zu Anfang nicht.



      Als nächstes folgt die Manga Vorstellung. Prinzipiell gefällt mir der
      Schnitt sehr gut (Der Übergang vom gezeichneten bishin zum Anime). Auf
      jeden Fall würde ich das immer so beibehalten. Kleine Vorschläge: Evtl.
      könnte man noch mehr auf die Unterschiede zwischen Anime und Manga
      eingehen. Das könnte evtl. Käufer interessieren, die bereits eines der
      Medien besitzen. Man hat Maria etwas angemerkt, dass Sie noch nervös
      ist, aber das ist normal beim ersten mal in der Sendung.



      Das größte Highlight der Show war der Besuch beim Carlsen Verlag.
      Zunächst war die Kulisse schön eingerichtet (Das Regal mit Mangas). Klar
      war das indirekt eine kleine Werbung für den Verlag, aber das Gespräch
      war locker präsentiert und interessant gestaltet. Man hat kleine Insider
      Informationen erfahren, die man noch nicht so wusste.



      Japanische Mode: Für mich persönlich ist das Thema nicht interessant.
      Ich fand es aber durchaus von der Dame interessant vermittelt. Man hat
      richtig gemerkt, dass Sie einiges erlebt hat und mit Herzblut dabei ist.
      Hilfreich wäre gerade bei diesen Begriffen kleine Einblendungen
      gewesen. Man hat teilweise nicht verstanden, was gesagt wurde.



      Top 5: Leider der schlechteste Beitrag. Das lag einzig und allein an der
      Unerfahrenheit an Liza und Michelle vor der Kamera. Mir kam es so vor
      als würden Sie ins kalte Wasser geschmissen werden. Besser wäre außerdem
      nicht die Laden Top 5 zu nehmen. Sondern die allgemeine Top 5 für
      Mangas und Animes in Deutschland insgesamt + als interessanter
      Nebeneffekt die Charts für die gleichen Themen als Top 5 für Japan. Man
      könnte ja Michelle und Liza als Off Sprecher einsetzen. Hier ist mal ein
      Beispiellink für eine Vorstellung der japanischen Charts, die ich als
      sehr gelungen finde. Kurz und knackig den Inhalt erklärt mit
      Verkaufszahlen. Mit hinterlegten Bildern wirkt das noch sehr knackig.
      Hier mal die Playlist von dem Youtuber Kanime : youtube.com/playlist?list=PLYhAk_igFBnovO1S4jfLm7oB3cu9sb6YC

      Ich möchte jetzt nicht, dass Liza und Michelle aufgrund der Kritik keine Lust mehr haben. Ihr schafft das




      Besuch auf der Mangacon: Prinzipiell gut präsentiert allerdings fällt da
      noch das gewisse I-Tüpfelchen. Das Problem war leider etwas der Ton, da
      man die Leute schwer verstanden hat. Evtl. könnte man noch mehr auf die
      Leute und auf die Sachen die dort gezeigt werden eingehen. Dennoch sehr
      innovativer Beitrag. Meinen Daumen hoch



      Lieblings Manga: 2. Bester Beitrag: Hier geht ein besonders großes Lob
      an Li. So stelle ich mir eine wirklich fast perfekte Manga Vorstellung
      vor. Sehr flüssig und begeisternd vorgetragen. Ich habe dabei nichts zu
      meckern. Weiter so.



      Die Religions Mangas: Li leistet hier wieder Top Arbeit. Alles spitze
      vorgetragen. Zusätzlich kann man auch nichts gegen Volker sagen. Er
      trägt den Manga mit guten Argumenten vor und dank seiner Ehrlichkeit,
      dass er auch mal einen Manga schlecht findet, gewinnt das Magazin sehr
      an Glaubhaftigkeit. So ist sichergestellt, dass auch wirklich immer die
      ehrliche Meinung rüberkommt.



      Comic Ecke: Prinzipiell würde ich sagen. Lieber aus der Sendung
      streichen, dafür lieber mehr Mange und Anime Content. Andererseits war
      der Beitrag so kurz, dass er nicht negativ ins Gewicht fällt.



      Idee zum Hentai Bereich: Ich weiß nicht ob der unbedingt sein muss. Ich
      verlange ja auch nicht von Pantoffel TV, dass Sie bitte als Film und
      Serien Magazin unbedingt mal Pornos zeigen sollten. Prinzipiell kann man
      mal ein Hentai Special machen um auch mal eine Aufklärung zu machen,
      was dass eigentlich ist gerade wegen der Vorurteile, aber meiner Meinung
      nach gehört das nicht zwingend ins Magazin.



      Abschließend, kann ich nur sagen. Es muss sich noch an einigen Stellen
      verbessert werden. Mehr Einblendungen, und etwas mehr Sicherheit bei der
      Moderation würde dem Magazin sehr gut tun. Bei aller Kritik am Magazin,
      muss aber auch dazu bedenken, dass mir kein ähnliches Magazin dieser
      Art bekannt ist. Gäste sind immer ein Pluspunkt für die Sendung.
      Themenvorschläge: Evtl. Neuerscheinungen anpreisen. Ja man kann sowas im
      Netz nachschlagen allerdings dafür ist ja ein Magazin super um einen
      entsprechenden Gesamt Überblick zu bekommen. Sprecht auch als Gäster
      kleine oder große Youtuber an. Dies würde euch enorm viel Mundpropaganda
      bringen. Falls möglich auch gerne große Gäste aus dem Anime Publisher
      Bereich wie z.B. KSM. Bzgl. der Diskussion für welche Zielgruppe das
      Magazin ist. Für mich ist das eigentlich völlig klar. Für Anime und
      Manga Fans ! Einsteiger werden es schwer haben sich reinzufinden.
      Vielleicht könnte man ja drüber nachdenken, falls gewünscht kleine
      Begriffe zu erklären. Wie z.B. die Genres. Was ist Shounen oder etwas
      von den japanischen Begriffen beibringen, aber nur in Kurzfurm (nicht zu
      lang). Vielleicht als kleinen Einspieler.



      Ich freue mich auf die nächste Episode und hoffe, dass die Jungs und
      Mädels auch weiterhin so viel Freude am Magazin haben werden. Das
      Magazin hat großes Potenzial und es wäre schade, wenn durch die Kritik
      die Mitarbeiter nicht motiviert wären.