Der Schlüssel

    • Geschichte
    • Der Schlüssel

      Yo Leute :)

      ich habe seit längerem ne kleine Geschichte im Google Drive rumfliegen. Aus Inspiration einer Freundin, weil die so gut schreiben kann, dass ich das schon manchmal nicht glaube, habe ich auch was kleines geschrieben^^

      Es scheint etwas düster zu sein, also nehmt es nicht zu ernst :p

      Auf ehrliche Antworten freue ich mich haha :D

      Spoiler anzeigen
      Der Schlüssel

      Kapitel x

      Niemals hätte ich gedacht in so etwas jemals verwickelt zu sein.
      Alles was ich will ist diesen Schlüssel finden und was kommt stattdessen? Ein toter im Fahrstuhl, halbnackt und mit verzerrtem Gesicht, regungslos am Boden.
      Diesen Gesichtsausdruck, so traurig, so wütend, voller Angst, wird mich wohl bis an mein Lebensende verfolgen. Was ist überhaupt passiert? Wieso liegt er hier? Halbnackt, einfach so? Mir war übel und ich viel beinahe in Ohnmacht, als ich ihn sah, konnte mich aber doch noch zusammenreißen. Kurz darauf traf die Polizei ein und nahm mich mit.
      Normalerweise hätte ich mich gewehrt, Argumente gefunden, mich schon irgendwie rausgeredet. Leider war ich, wie man so schön sagt, zur falschen Zeit am falschen Ort.
      Auf dem Weg zum Polizeipräsidium sprachen sie darüber, als wäre es nichts besonderes, ein Tag wie jeder andere. Ob es Mord sei oder doch Selbstmord, ob er ausgeraubt wurde oder vielleicht einfach nur einen schlechten Tag hatte und irgendwie, in seiner Situation, einen Herzinfarkt bekam. Sinnlose Gespräche folgten und ich wurde abwesend, in Gedanken an den halbnackten Toten im Fahrstuhl.
      Einer der beiden sprach es schon ein wenig an. Es klingt doch plausibel den Mann auszurauben, ihn zum schweigen zu bringen und dann irgendwo zu verscharren, wo man in den nächsten Stunden nicht nachsieht. Wahrscheinlich war es mitten in der Nacht und alle waren am schlafen. Der einzige Haken an der Sache ist seine Freizügigkeit. War er beim Raub schon so angezogen? Oder haben die Räuber gar seine Sachen mitgenommen?
      Kaum angefangen darüber nachzudenken, musste ich schon wieder aufhören, denn ich konnte das Präsidium bereits sehen.
      Es kam das übliche Prozetere. Personalprüfung und Fragen bezüglich des Tatortes, was ich dort zu suchen hatte, wieso ich hier unterwegs war, ob ich diesen Mann kenne und anderes.

      Was habe ich hier zu suchen? Warum bin ich hier? Wie hat das alles angefangen?...
      --



      Jeden Tag aufs neue, liege ich morgens im Bett und suche nach Gründen überhaupt aufzustehen. auch nur ein kleiner, unwichtiger Grund würde mir schon helfen. Und dann liege ich, an manchen guten Tagen Minuten, an manchen schlechten Tagen Stunden, im Bett und bemühe mich, ich bemühe mich einen Sinn für mein aufstehen zu finden, den Tag zu leben, nach draußen zu gehen und die Arbeit durchzustehen. Schlaf ist ein Fremdwort für mich geworden, genau so wie die Freude im Leben die ich einst besaß.

      Der Wecker klingelt, ein neuer Tag, ein weiteren Grund zum suchen. Es ist schnell festgestellt, ich muss arbeiten. Heute sind wir unterbesetzt und ich will nicht auch noch der böse sein, der die anderen im Stich lässt. Das hätte mir noch gefehlt.
      Schnell fertig gemacht, gehe ich los. In meinem Alter ist es mir peinlich immernoch auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen zu sein. Aber was soll man als Mindestlohnverdiener schon machen? Mehr als im Lotto gewinnen oder jemand reiches zu heiraten bleibt einem nicht, wenn die ganze Zukunft verbaut ist. Und
      jeden Tag aufs neue sehe ich die gleichen Menschen, die stumm und auf den Boden guckend, stur an mir vorbei laufen. Niemals kam ich mit einen von denen in ein Gespräch. Ob ich zu schüchtern bin? Würde man mich vermissen wenn ich nicht mehr auftauche, oder überhaupt bemerken, dass ich nicht mehr da bin?
      Immernoch vier Stationen bis zur Arbeit. Ich verstehe gar nicht warum ich einen Job annehmen konnte, der so weit weg ist. Na gut, eine andere Möglichkeit blieb mir nicht und Arbeitslosigkeit bleibt außer Frage, das steht fest. Sobald ich zu hause bin werde ich mich nach einem neuen Job bemühen.
      Noch drei Stationen. Einige steigen aus und einige steigen ein, eine hübsche Frau darunter, setzt sich neben mich und zückt sofort ihr Handy raus und ist in Trance. Was habe ich schon zu verlieren? Der Tag kann nicht schlechter laufen und wer weiß, vielleicht habe ich Glück. Wie lange war ich nicht mehr verabredet...
      Sie ist wirklich hübsch, sehr sogar. Mit einem Stufenschnitt, der ihr Kopf leicht oval wirken lässt und ihr Gesicht zu Geltung bringt, mit diesen rehbraunen Augen hat sie sich alle Blicke voller Bewunderung redlich verdient. Als würde man etwas unwirkliches sehen, schon fast riechen können, und es nicht glauben.
      Noch bevor ich den ersten Schritt machen konnte, sie anzusprechen,änderte sich die ganze Situation.
      Als ich einen kurzen Blick gewagt hatte, bekam ich einen angewiderten Blick zurück, als wolle ich sie ausziehen und sonst etwas mit ihr anstellen. Kurz nach diesem enttäuschendem Moment, tippte sie fertig, steckte dieses Übergröße Handy weg und ging, als würde ihr leben davon abhingen.
      Soviel zu hübschen Frauen, die von außen nett erscheinen. Was solls, immerhin hatte ich einen Moment, wenn auch nur kurz, gedacht, dass ich mal Glück haben könnte. "Meine Zeit kommt schon noch", würde ich mir sagen, mir Mut machen, nicht aufzugeben. In meinem Alter? Ich muss beinahe lachen, aber das wäre im Bus etwas ungünstig.
      endlich bin ich angekommen. Dass es immer so lange dauert, bis ich ankomme wundert mich. Vielleicht kommt das vom ganzen Nachdenken, vielleicht sollte ich mir ein Smartphone besorgen und einfach nur konsumieren und abschalten, vielleicht aber auch nicht.
      Swinging from branches way up high
      Tempt him with a banana or fruit
      When he's hungry, he acts so cute!
    • ...puh!...ich fang mal...oben an.
      "Kapitel X"
      bedeutet das, dass du es iwo aus der mitte herausgerissen hast, quasi um uns mal "reinlesen zu lassen"?
      das wäre gut, weil es bedeuten würde, dass man als leser nicht alles verstehen muss, weil einem ein großteil der handlung fehlt.

      der erste teil ist noch verständlich.
      kurz gesagt "zur falschen zeit am falschen ort" vs. "shit happens". oder so...
      mich persönlich stören hier zwei dinge gewaltig.
      1. die ständig wechselnde zeitform. das geht so mal gar nicht.
      2. der wechsel zwischen galopp und detailverliebtheit.
      bestes beispiel hierfür die fahrt zum präsidium.

      davon abgesehen sprechen mich satzbau und wortwahl auch nicht wirklich an.

      der zweite teil...was ist das?
      ein sch***-tag wie ihn jeder kennt.
      aber wo ist der zusammenhang?

      wenn es der beginn einer größeren story sein sollte, okay, dann fehlt wohl wirklich für den
      leser des abschnitts der zusammenhang.
      wenn das aber alles sein sollte, gibts dafür nur ´ne glanzlose
      3/10.
      und auch die nur mit vel gutem willen.
      hells torrent rulez:
      Spoiler anzeigen
      1. Es gibt keine toten Torrents. Nur inaktive oder komatöse. :fine:
      2. Jeder meiner Torrents wird mindestens einen Monat on gehalten.
      3. Ist ein Torrent jünger als einen Monat und inaktiv, bin ich wahrscheinlich arbeiten. Oder penn0rn. Selten beides.
      4. Ist ein Torrent inaktiv und älter als einen Monat → 5.
      5. RESEED – WER NICHT FRAGT KANN´S NICHT BEKOMMEN. [/b]
      Schreibt mir ´ne PN oder stellt ´nen Antrag.
      6. Sollte ein Reseed meinerseits nicht möglich sein, erfahrt ihr es von mir.
      7. „Danke!“ zu sagen ist optional. Allerdings wertet es meine Releases auf und freut mich auch persönlich.
      Außerdem kassiert ihr 5Gil.
    • Joooo :) danke schon mal für die Antwort!

      Kapitel X ist, wie du geschrieben hast, ein Platzhalter. Ich wusste nicht, ob es der Anfang oder mitten in der Geschichte sein soll.
      Die Geschichte soll auch so einen Loop bekommen, heißt, der Anfang ist auch das Ende :)

      Was die Zeitangabe angeht... da bin ich richtig schlecht.
      Da muss ich nochmal alles überarbeiten damit das stimmt^^
      beim 2. Punkt, kommt es wohl auf den Charakter an, was er alles wahrnimmt.
      Da muss ich mir nochmal überlegen wie ich das hinkriege.

      Was genau gefällt dir bei der Wortwahl nicht? Ist die teilweise zu assi? Oder zu modern, umgangssprachlich?

      Der zweite Teil ist ein Wechsel von Zeit und Charakter :p
      vielleicht wird es dann klar, wenn ich weiter schreibe.

      Okay! Nochmal danke für die Kritik :D ich mach mich mal dran und präsentiere version 1.0001a, sobald die fertig ist xD
      Swinging from branches way up high
      Tempt him with a banana or fruit
      When he's hungry, he acts so cute!
    • Mosh schrieb:

      Was genau gefällt dir bei der Wortwahl nicht?

      es ist, mal so gesprochen, das "08/15".
      Es kam das übliche Prozedere

      sowas kannst du sagen, aber nicht in einer geschichte verwenden.
      hells torrent rulez:
      Spoiler anzeigen
      1. Es gibt keine toten Torrents. Nur inaktive oder komatöse. :fine:
      2. Jeder meiner Torrents wird mindestens einen Monat on gehalten.
      3. Ist ein Torrent jünger als einen Monat und inaktiv, bin ich wahrscheinlich arbeiten. Oder penn0rn. Selten beides.
      4. Ist ein Torrent inaktiv und älter als einen Monat → 5.
      5. RESEED – WER NICHT FRAGT KANN´S NICHT BEKOMMEN. [/b]
      Schreibt mir ´ne PN oder stellt ´nen Antrag.
      6. Sollte ein Reseed meinerseits nicht möglich sein, erfahrt ihr es von mir.
      7. „Danke!“ zu sagen ist optional. Allerdings wertet es meine Releases auf und freut mich auch persönlich.
      Außerdem kassiert ihr 5Gil.
    • Zum 1. Teil möchte ich nichts sagen. Ich bin kein Krimi oder Thriller Fan ;) Deshalb kann ich auch kein Statement abgeben, ob es gut oder schlecht ist.

      Die 2. Geschichte mit der Suche nach dem Grund, finde ich Recht gut geschrieben.
      Bis auf 1-2 Sachen (Mindestlohn und kein Handy) trifft es genau auf mich zu :whistling:

      @Mosh: Von mir aus kannst du in der gleichen Art weiterschreiben ^^


      PC Hardware:
      i7 7700k @5,0 GHZ
      Asus Gforce GTX 1080 TI OC Rog Strix
      G-Skill Trident Z RBG DDR4-3200 MHZ RAM
      Asus Maximus IX Formula Motherboard
      Firestrike Benchmark: 22.100 Punkte
    • ich würd ja gern was dazu anmerken, aber die herren vor mir haben schon das meiste erwähnt^^
      ja halt, die formulierungen sind gut, die grammatik weniger^^


      Spoiler anzeigen
      "Bis zum Marianengraben und darunter hinaus."
      Kapitän der MS Niveau, Spezialist für Tiefseetauchfahrten

      Spoiler anzeigen
      To gain the gold which thou desire,

      there is a deed thou shalt aspire,

      ending thine foes by leadful fire.

      - Alchemists





      Bei Reseedanfragen PN me ^^